Haben Sie schon einmal versucht abzunehmen?

Was hat Abnehmen mit Controlling zu tun?


Ja! Ist es Ihnen auch gelungen? Nein! Dann verrate ich Ihnen das Geheimnis, wie es gelingt!

1.       Ziele formulieren

Abnehmen wird nur dann zum Erfolg, wenn man sich ein Ziel setzt. Ein vage formuliertes Ziel, wie: „Ich will schlanker werden“, ist dabei zu wenig. Hier müssen Sie konkreter werden. Konkretisieren Sie Ihr Ziel, indem Sie sich Zahlen bedienen. Zum Beispiel:


„Am Silvestermorgen soll die Badezimmerwaage 5 Kilo weniger anzeigen als heute Morgen!“


2.       Maßnahmen formulieren

Nur zu meinen, dass man weniger essen und mehr Sport treiben will, ist zu wenig. Erfolgversprechend ist es nur dann, wenn ich auch in der Formulierung der Maßnahmen konkret bin. Zum Beispiel:


„In den ersten 2 Wochen auf das Abendessen verzichten und 1x/Woche 50 Längen schwimmen. Ab der 3. Woche 1x zusätzlich 10 km Laufen gehen, wochentags kein Alkohol.“ Usw.


3.       Fortschritte laufend überprüfen

Geschafft  – mein Ziel ist formuliert, die Maßnahmen werden umgesetzt. Was kann mein Ziel, 5 Kilo bis Silvester abzunehmen, noch gefährden? Sie haben es richtig erkannt. Ich muss das Gewicht laufend kontrollieren.

Sich erst zu Weihnachten auf die Waage zu stellen und dabei zu merken, dass erst 2 Kilo geschafft sind – das wird zu spät sein. Deshalb ist es wichtig, sich rechtzeitig mit der Realität zu konfrontieren und sich Fragen zu stellen wie: Ist mein Ziel in Reichweite? Sind die getroffenen Maßnahmen ausreichend?

Kurz gesagt: Man muss vorausschauend planen und sich mit der Zukunft auseinandersetzen. Denn nur dann habe ich auch die Möglichkeit, rechtzeitig gegenzulenken und zu reagieren.


Sie fragen sich, warum in diesem Artikel Abnehm-Tipps auftauchen? Diese Frage beantworte ich Ihnen gerne.

Controlling ist „erfolgreiches Abnehmen“ in der Wirtschaft.

Sich Ziele zu setzen, bedeutet in Wirtschaftsleben nichts anderes, als zu budgetieren! Auch hier müssen die Ziele konkret sein und nicht vage formuliert. Weshalb die Zielformulierung so wichtig ist, hat einen Grund.

Sie kennen sicherlich das schöne Gefühl, etwas erreicht zu haben. Wenn Ziele greifbar und sichtbar gemacht werden, wird das Hormon Dopamin ausgeschüttet – und zwar nicht nur bei der Zielerreichung, sondern auch auf dem Weg dorthin. Aufgrund der Evolution ist unser Körper so eingerichtet, Kräfte zu bündeln und Antrieb zu generieren. Sprich: ohne Ziel kein Antrieb.

Das Budget ist somit das Herzstück des Betriebes. Auch das Kreativitätspotenzial der Mitarbeiter sollte ausgenutzt werden, indem Sie in die Zielfindung und -formulierung miteingebunden werden. Die Identifikation der Mitarbeiter mit den Unternehmenszielen ist ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Aber wie auch beim Abnehmen müssen mit den Zielen auch die entsprechenden Maßnahmen einhergehen. Fragen wie diese sollten gestellt werden: Was können wir tun, um unsere Liquidität zu verbessern? Wie schaffen wir es, dass unsere Kunden öfters direkt über das Hotel buchen? Wie können wir die vergleichsweise hohen Wareneinsätze reduzieren?


Und auch hier gilt: Die Antworten und somit die Maßnahmen müssen konkret formuliert werden. Ziele müssen SMART sein – das bedeutet, sie sollten:

spezifischso präzise wie nur möglich,

messbarMessbarkeitskriterien,

ansprechendeinem Verantwortlichen zuweisbar,

realistischrealisierbare Ziele formulieren,

terminiertmit Datum versehen sein. 


Somit könnte ein Budgetziel so formuliert sein:

Im Geschäftsjahr 2018 (terminiert) möchten wir die durchschnittlichen Speisen-Wareneinsätze von derzeit 38% auf 34% (messbar) im Hotel-Restaurant (spezifisch) senken. Dieser Wareneinsatz entspricht dem Branchendurchschnitt (realistisch). Der F&B-Manager ist dafür verantwortlich und hat die entsprechenden Maßnahmen auszuarbeiten und mit dem Oberkellner abzustimmen (ansprechend).

Und auch im Wirtschaftsleben sollte man sich regelmäßig auf die Waage stellen. Der Begriff für „sich auf die Waage stellen“ heißt im Controlling „Forecast“. Hier überprüfe ich, ob meine Ziele weiterhin realistisch sind. Anhand des Forecasts leite ich zusätzliche Maßnahmen ein, wenn notwendig, um die Zielerreichung sicher zu stellen. Die 2 entscheidenden Faktoren sind wie beim Abnehmen: regelmäßig und rechtzeitig.


Wenn Sie diese Punkte beherzigen, steht einem erfolgreichen Unternehmen nichts mehr im Wege. Es ist evident, dass Betriebe, die sich mit Controlling beschäftigen, erfolgreicher sind. Controlling heißt, den Betrieb anhand von Zahlen steuern zu können und nicht Kontrolle.

Durch Controlling wird nicht die Vergangenheit erklärbar, sondern die Zukunft gestaltbar.


Nur eine Sache habe ich noch vergessen, die ebenfalls von entscheidender Bedeutung ist:

Wie beim Abnehmen hilft es immens, wenn man jemanden an seiner Seite weiß. Jemanden, der mit einem Laufen geht. Jemanden, der einen immer wieder pusht und motiviert.


Wir von HTC laufen gerne mit Ihnen!

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Entscheiden Sie bitte selbst, ob Cookies bei der Nutzung unserer Website gesetzt werden sollen.